Dak Kalguksu 닭칼국수

Nudelsuppe mit Hähnchen

dag kalgugsu

Immer wenn ich merke, dass sich eine Erkältung anbahnt, koche ich diese Hähnchen Nudelsuppe und fühle mich danach gleich viel besser. Der Mix aus dem Hähnchen und der Knoblauchpaste macht das ganze zu einem Geschmackserlebnis und wer das verpasst, hat selbst Schuld!

Dak Kalkugsu besteht aus einer reichhaltigen Hühnerbrühe und in Knoblauch gelegtes zerkleinertes Hühnchen. Diese Nudelsuppe ist mit einer meiner Lieblingssuppen aus Korea neben Janchi Guksu.

Zutaten für 3-4 Portionen

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden

500g Hähnchen (am besten mit Knochen)

3,5 L Wasser

1 Zwiebel

1/2 Zucchini

14 Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer 

250g Kalguksu Nudeln*

2 Frühlingszwiebeln

3 EL Suppen Sojasoße* (국간장)

1 1/2 TL Meersalz

1/2 TL schwarzer Pfeffer

2 TL Sesamöl*

2 EL Koreanisches Chilipulver* (고추가루)

Wichtig ist hier keine herkömmliche Sojasoße zu verwenden, da diese die Suppe viel zu dunkel werden lässt. Suppen Sojasoße ist viel salziger und heller, weshalb man nur wenig Produkt braucht. 

Beim traditionellen Dak Kalguksu Gericht werden die Nudeln auch selber hergestellt. Es gibt sie aber auch zu kaufen. In meinem Fall habe ich sie nicht im Asia Markt gefunden und einfach Udon Nudeln benutzt. 

dak kalguksu

1. Als erstes geben wir Wasser, Knoblauch, Ingwer, Hähnchen, Zwiebeln und die Frühlingszwiebeln in einem Topf und kochen alles auf hoher Stufe für 1 Stunde bei geschlossenem Deckel.  Beim Kochen von Hähnchen entsteht meistens an der Oberfläche des Wassers ein Film von Eiweiß, den wir abschöpfen müssen.  Tipp: Wenn ihr Hähnchenschenkel benutzt, schmeckt die Brühe noch intensiver durch die Knochen!

dak kalguksu rezept

2. Beim Kochen vom Fleisch, ensteht einer weißer Eiweißfilm auf der Oberfläche. Dieser muss abgeschöft werden. Das geht am besten einfach mit einen Löffel.

dak kalguksu rezept

3. In der Zwischenzeit können wir schon die Zucchini vorbereiten. Dazu schneidet ihr sie in dünne Streifen und legt sie für 15 Minuten in 1/2 TL Salz ein.  Nach 15 Minuten presst ihr das Wasser aus den Zucchinistreifen und bratet alles für ca. 2 Minuten an und legt es zur Seite. 

4. Nach einer Stunde sollte die Brühe leicht gelblich/milchig sein und dann ist es Zeit die Zutaten rauszuholen. Wir entsorgen alles, bis auf die Knoblauchzehen und das Hähnchen. 

Auf mittlerer Hitze kochen wir die Brühe mit 2 EL Suppen Sojasoße und 1 TL Salz weiter. Je nach Geschmack, ob ihr es salziger mögt, könnt ihr mehr Sojasoße oder Salz hinzufügen. 

Während die Suppe kocht, können wir schon die Nudeln in einem separaten Kochtopf zubereiten. Die Udon Nudeln habe ich für ca. 5 Minuten kochen lassen und danach abgeschöpft und zur Seite gestellt. Kocht die Nudeln nicht in der Brühe, da sie sonst matschig werden und das Wasser zu sehr aufsaugen!

dak kalguksu rezept

5. Während die Brühe und Nudeln kochen, bereiten wir aus dem Knoblauch eine Paste für das Hähnchen zu. Die weich-gekochten Knoblauchzehen geben wir in eine Schüssel und machen sie mit einer Gabel klein. Das Ganze würzen wir mit 1/2 TL schwarzem Pfeffer, 1 TL Salz und 2 TL Sesamöl. 

dak kalguksu

6. Das Hähnchen zerkleinern wir und geben es zur Knoblauchpaste. Alles gut durchmixen und zur Seite stellen. 

dak kalguksu

7. Als letztes geben wir alle Zutaten in die Suppenschalen. Zuerst die Nuddeln dann die Brühe, das Hähnchen und als Topping die gebratenen Zucchinistreifen. Wer es gerne scharf mag, fügt das Chilipulver hinzu. Guten Appetit!

dak kalguksu
dak kalgugsu

Folge mir auf

Meine Ziele für 2022

300 Vokabel lernen
10%
25 Rezepte online stellen
1%
40 Beiträge schreiben
10%

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung