innisfree Bija Trouble Facial Foam Review

innisfree bija trouble facial foam review

Einer meiner ersten Beiträge auf meinem Blog handelt von der Marke innisfree und deren Reihen Bija & the minimum. Damals habe ich über die 4 tollen Produkte The Minimum Ampoule Essence, The Minimum Facial Cleanser, Bija Trouble Lotion und das Bija Cica Balm berichtet. Die Produkte haben mir damals sehr geholfen als ich eine Hautbarriere wieder aufbauen musste und mein Review dazu könnt ihr euch hier durchlesen. 

Seitdem sind jetzt genau 2 Jahre vergangen und ich habe die Produkte zufällig wieder entdeckt als ich in Seoul war und in einen innisfree Shop geschlendert bin. Von den innisfree Reihen Bija gibt es noch eine beruhigendes Balm, ein Gesichtswasser* und das von mir neu getestete innisfree Bija Trouble Facial Foam*. Ich habe alles drei in einer etwas kleineren Version in einem Set zusammen bekommen. In Korea gibt es häufig mittlere oder mini Versionen von Produkten die dann zusammen als als Set verkauft werden. Ich erinnere mich leider nicht mehr genau an den Preis, aber ich glaube es lag bei etwa 35€. 

innisfree bija trouble facial foam review

Die Produkte von der Bija Reihe sind wirklich Klasse. Mit wenigen, aber dafür guten Inhaltsstoffen sind die Produkte bis heute meine Lieblingspflege Produkte aus Korea. Gerade wenn ihr eine kaputte Hautbarriere habt oder auch sehr sensible Haut, sind die innisfree Bija Trouble Produkte für euch perfekt. 

Aber genug davon und kommen wir jetzt zu der Bija Trouble Facial Foam selbst! Der Cleanser riecht ein wenig baumig (?), wenn das Sinn ergibt. Und Hauptbestandteil ist hier, wie der Name schon sagt, das Bija-Samenöl. Bija-Samenöl wird in den Inhalststofflisten als Torreya Nucifera Samenöl aufgelistet und kommt von dem Baum der Japanischen Nusseibe. 

Die Japanische Nusseibe ist in Korea vorallem auf den Inseln Jeju und Wando verbreitet. Deshalb findet ihr auch auf der Verpackung die Worte „bija seed oil from Jeju island“. 

Die komplette Wirkung der Japanischen Nusseibe auf die Gesundheit und Haut wird immer noch erforscht, aber es hat sich gezeigt, dass sie erheblich zur Verbesserung von Falten beiträgt sowie die Elastizität der Haut fördert.

innisfree bija trouble facial foam review

Neben der Japanischen Nusseibe enthält die innissfree Bija Trouble Facial Foam außerdem Salicylsäure. Salicylsäure wirkt wunderbar gegen Unreinheiten und Mitesser. Denn durch ihre Fettlöslichkeit dringt sie tief (tiefer als AHA) in unsere Poren ein und befreit sie von Ablagerungen und Schmutz. Gleichzeitig bekämpft sie Verhornungen und verbessert somit das Abfließen von Talg. Außerdem wirkt sie auch noch entzündungshemmend und verhindert somit das weitere Entstehen von Pickeln und Pusteln. 

Kakobutter wirkt beruhigend auf spröder und gereizter Haut. Die Kakobutter hinterlässt ein samtig-weiches Hautgefühl und ist daher nicht selten Bestandteil von pflegenden Lippenpflegen, Lotionen und Cremes. 

Die Zentifolie Rose hat auf alle Hauttypen einen positiven Effekt und wirkt nicht nur antioxidativ und abschwellend, sondern vor allem auch feuchtigkeitsspendend und vitalisierend.

innisfree bija reiniger 3

Ich kenne bisher nur innisfree welche die Japanische Nusseibe als Inhalsststoff verwendet. Laut Aussagen gibt es nur 0,05% Produkte Weltweit mit diesem Inhalsststoff. Umso Interessanter sind die Produkte, nicht wahr?

innisfree bija reiniger 7

Mein Fazit der innisfree Bija Trouble Facial Foam

Mal davon ganz abgesehen, dass mir die innisfree Bija Lotion und das Balm damals sehr mit meiner geschädigten Haut geholfen haben, ist dieser Gesichtsreiniger für mich auch ein echtes Plus. Ich habe deutlich weniger Unterlagerungen sowie Pickelausbrüche und meine Haut fühlt sich nach Nutzung richtig tiefengereinigt an. Bei trockener Haut würde ich aufpassen und das Foam nicht jeden Tag benutzten, aber gerade für ölige oder Mischhaut ist der Gesichtsreiniger super. 

Eine kleine Menge vom Foam reicht schon aus um Gesicht und Hals zu reinigen. Ich habe mir den die innisfree Bija Trouble Facial Foam ja damals in Koreas gekauft, aber es gibt sie auch in deutschen Online Shops zu kaufen.

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dabei nur mich und meinen Blog. Vielen Dank!

Folge mir auf

Meine Ziele für 2023

300 Vokabel lernen
300 Vokabel lernen 8%
25 Rezepte online stellen
25 Rezepte online stellen 0%
40 Beiträge schreiben
1%

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung