Koreanische geschmorte Wachteleier | 메추리알 조림

koreanische wachteleier beilage 11

Merchurial Jorim oder auch auf Koreanisch 메추리알 조림, ist eine koreanische Beilage aus Wachteleiern, die mit hauptsächlich Sojasoße und Wasser in einer Pfanne geschmort werden. Koreanische geschmorte Wachteleier habe ich schon mehrmals in koreanischen Dramen gesehen, aber nachdem ich sie in It’s Ok Not to Be Ok“ gesehen habe, musste ich sie unbedingt mal nachkochen. 

Zu unserem täglichem Frühstück gibt es immer Reis mit verschiedenen koreanischen Beilagen. Darunter befindet sich meistens Kimchi, Oi Muchim, Gyeranjjim und geröstete Seetangblätter. Es gibt unzählige Beilagen, die wir bisher noch nicht vorgestellt habe und jede Woche entsteht so ein neues Rezept auf meinem Blog. Nächste Woche erwartet euch z.B. ein Rezept für ein Wasserkimchi aus Radieschen!

Vor dem Kochen sollte man dem Wasser Essig und Salz hinzufügen, um die Eier perfekt schälen zu können später. Danach sollten die Eier mindestens zehn Minuten lang in eiskaltem Wasser ruhen. Das verhindert, dass die Eier zu lange nachkochen, hilft aber auch beim Schälen der Schalen. 

Koreanische geschmorte Wachteleier machen süchtig und sind super einfach zuzubereiten. Für jeden der einen engen Zeitplan hat oder einfach schnell eine Mahlzeit zaubern möchte, sollte die Wachteleier mal probieren. Die Beilage hält sich bis zu 5 Tage im Kühlschrank und wird am besten mit Reis gegessen. 

Für 24 Wachteleier

Kochzeit: 25 Min. 

 nicht scharf

Zutaten:

• 24 Wachteleier

• 60ml Koreanische Sojasoße* (glutenfrei)*

• 1 EL koreanischer Pflaumenextrakt (alternativ Apfelsaft)

• 1 Knoblauchzehe

• 190ml Wasser

• 1 EL Zucker

• 1 EL Essig

• eine Prise Salz

• Sesamkörner als Topping

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dabei nur mich und meinen Blog.

koreanische geschmorte wachteleier rezept

1.Die Wachteleier mit einer prise Salz und 1 EL Essig zum kochen bringen und für 5 min. köcheln lassen. Danach unter kalten Wasser kurz abwaschen und für 10 Min. im kaltem Wasser liegen lassen.

koreanische geschmorte wachteleier rezept

2. Die Eier danach vorsichtig schälen.

koreanische geschmorte wachteleier rezept

3. Die Knoblauchzehe kleinhacken und in einer Schüssel mit Sojasoße, Zucker, Pflaumenextrakt und Wasser vermischen.

koreanische geschmorte wachteleier rezept

4. Die Wachteleier zusammen mit der Soße in einen Topf geben und auf hoher Stufe für 5 Min. köcheln lassen.

koreanische geschmorte wachteleier rezept

5. Nach 5 Min. auf mittlere Hitze runterstellen und weitere 10 Min. köcheln lassen und dabei ab und zu umrühren. Nach 15 Min. Kochzeit insgesamt, sollte fast die ganze Flüssigkeit verdampft sein und die Wachteleier sind fertig. Wenn nur noch wenig Flüssigkeit übrig ist, sind die Eier fertig!

koreanische wachteleier beilage 12
koreanische geschmorte wachteleier rezept

Weitere koreanische Rezepte

Author picture

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung