koreanische pancakes rezept

Vor etwa einem halbes Jahr fand ich heraus, dass ich laktose- und glutenintolerant bin und das hat mich zuerst sehr herrausgefordert. Ich wusste nicht mehr was ich essen kann und was nicht und auch viele Koreanische Gerichte musste ich von meiner Liste streichen. 

Da ich aber schon immer Spaß am kochen hatte und gerne neue Dinge ausprobiere, dachte ich einfach, dass ich probiere alle Gerichte die ich mag laktose- und glutenfrei zu kochen.

So auch diese 호떡 (Koreanische Pancakes), die ich einmal in Korea probiert hatte. In diesem Rezept findet ihr einmal das original Rezept und einmal mit einem laktose- und glutenfreiem Teig! Mit der Backmischung von Schär hatte ich bisher das beste Ergebnis, aber ihr könnt es natürlich auch mit anderen glutenfreien Mehlen probieren. 

4 Portionen

Kochzeit: 1 Std. 30 Min.

nicht scharf

Zutaten:

• 240g Mehl (glutenfreies Mehl von Schär*)

• 60g Klebreismehl*

• 1/2 Päckchen Trockenhefe

• 1 EL Zucker

• 1/2 TL Salz

• 250ml warme Milch (bei Bedarf laktosefrei)

• 15g geschmolzene Butter (bei Bedarf laktosefrei)

• 1 Packung Backpulver

Füllung:

• 4 EL brauner Zucker

• 1 EL Zimt

• 3 EL zerkleinerte Wallnüsse

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dabei nur mich und meinen Blog.

koreanische pancakes rezept

1. Die Hefe mit der warmen Milch verrühren bis sie sich aufgelöst hat.

Korean Hotteok2

2. Dann Mehl, Klebreismehl, Zucker, Salz, Backpulver und 1 EL Öl dazugeben. Zu einem glatten Teig verrühren und zugedeckt eine Stunde an einen warmen Platz stellen.

Korean Hotteok4

3. Währenddessen alle Zutaten für die Füllung zusammenmischen und bei Seite stellen. Die Wallnüsse habe ich vorher kleingeschnitten.

koreanische pancakes rezept

4. Nach einer Stunde sollte der Teig mindestens doppelt so groß sein.

koreanische pancakes rezept

5. 100ml Wasser und 1 EL Öl in einer kleine Schüssel geben. Bevor ihr eine Handvoll Teig nehmt schmiert eure Hände mit der Wasser-Öl Mischung ein. So bleibt nichts an den Händen kleben. Den Teig etwas platt drücken und etwa 2-3 TL der Füllung in die Mitte legen.

koreanische pancakes rezept

6. Dann den Teig von allen Seiten vorsichtig schließen, sodass keine Füllung mehr zu sehen ist.

koreanische pancakes rezept

7. Von beiden Seiten auf Hoher Stufe solange braten bis sie goldbraun sind. Dabei ab und zu den Pancake etwas runterdrücken.

koreanische pancakes rezept

8. Zum Schluss auf einen Teller legen und schnell mit Küchenpapier das Öl abtupfen. (Nicht die Pancakes auf Küchenpapier legen! Diese bleiben sonst unschön daran kleben) Fertig!

koreanische pancakes rezept
koreanische pancakes rezept

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

2 Kommentare zu „Koreanische Pancakes | 호떡“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung