Mayak Gyeran | Koreanische marinierte Eier

mayak gyeran

Mayak Gyeran | Koreanische marinierte Eier

마약계란

mayak gyeran

Koreanische Mayak Gyeran sind Eier, die über Nacht in Sojasoße eingelegt werden. Dadurch bekommen sie eine dunkelbraune Farbe und nehmen den Geschmack von Sojasoße an. Serviert werden sie mit einer Schale Reis und werden von uns gerne zum Frühstück gegessen. 

Mayak Gyeran (마약계란) bedeutet übersetzt „Drogen Eier“. Der Name entstand, weil sie so lecker sind und „süchtig“ machen. Normalerweise werden sie nur weich gekocht, aber ich bin leider etwas pingelig und mag keine weichen Eier, deshalb sind sie im Rezept durchgekocht. Aber das steht euch natürlich frei, wie ihr das machen wollt. Die Mayak Eier halten sich dann 4-5 Tage im Kühlschrank.

Für 2 Portionen

Kochzeit: 10 Min. 

  nicht scharf

Zutaten:

• 5 Eier

• 1 rote und 1 grüne Chili

• 2 Frühlingszwiebeln

• 1/4 Zwiebel

• 1 TL Tafelessig

• 1 TL Salz

 

Für die Soße:

• 120ml Koreanische Sojasoße* (glutenfrei)*

• 120ml Wasser

• 1 1/2 EL Mirin* oder Soju

• 1 EL Maissirup*

• 40g Zucker

• Sesamkörner als Topping

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dabei nur mich und meinen Blog.

mayak gyeran

1. Wasser in einen Topf erhitzen und 1 EL Essig dazugeben. Die Eier darin für 5-6 Min. kochen lassen und danach unter kaltem Wasser abschrecken.

mayak gyrean 2

2. Die Zwiebel, Chilis und Frühlingszwiebel klein hacken.

mayak gyeran

2. In eine Tupperbox (am besten aus Glas), dann die Sojasoße, Wasser, Mirin, Sirup, Sesamkörner und Zucker vermischen. Dann umrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat und das Gemüse dazu tun.

mayak gyeran

4. Die Eier hineinlegen und dann für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

mayak gyeran
mayak gyeran

Bitte bewerte mich!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Weitere koreanische Rezepte

Author picture

Yvonne Han

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

2 Kommentare zu „Mayak Gyeran | Koreanische marinierte Eier“

    1. Hallo Peter, da habe ich glatt vergessen zu erwähnen, dass 1 EL Essig in das Kochwasser für die Eier kommt. Sollte das Ei im heißen Wasser auf die Idee kommen auszulaufen, sorgt der Essig dafür, dass das Eiweiß schneller gerinnt als es dies in heißem Wasser ohne Essig täte.

      Danke für den Hinweis 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung