Sotteok (so-tteok so-tteok)

Koreanische Hot Dog & Reiskuchen Spieße

sotteok

Die koreanischen Reiskuchen sind extrem beliebt. An vielen Ständen in Korea werden gekochte, gebratene oder marinierte Reiskuchen angeboten. Eine neue Version ,erfunden von der koreanischen Komikerin Lee Young-ja sind die sotteoks auch genannt so-tteok so-tteok. 

Der Name Sotteok stammt von der Zusammensetzung der beiden Koreanischen Wörter für Würstchen (소시지-sosiji) und Reiskuchen (가래떡-Garaetteok).

ergibt 8 Spieße

Kochzeit: 20 min. 

scharf

Zutaten:

Wird benötigt: Einwegstäbchen*

• 18 Reiskuchen

• 12 Würstchen

• 1 Frühlingszwiebel

• etwas Sesamkörner

 

Für die Soße:

• 1 EL Zucker

• 1 EL Knoblauchzehen

• 4 EL Maissirup*

• 6 TL Ketchup

• 1 EL Gochujang*

• 1 EL Koreanische Sojasoße*

• 5 EL Wasser

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dabei nur mich und meinen Blog ^-^

sotteok

Besonders schön wird Sotteok, wenn ihr Würstchen in der gleichen länge findet wie die Reiskuchen. Ich habe keine gefunden und mir sie daher zurecht geschnitten. 

sotteok

1. Zuerst müssen wir die Reiskuchen etwas aufweichen und kochen sie für 1 min. in kochendem Wasser.

sotteok

2. Danach unter kaltem Wasser abschrecken und auf ein Brett ausgebreitet hinlegen (von einander getrennt, sonst kleben sie aneinander!)

sotteok

3. Dann nach dieser Reihenfolge nach die Reiskuchen und Würstchen aufspießen.

sotteok

4. Die Spieße für ein paar Minuten anbraten, solange bis die Würstchen leicht angebraten sind. Die Reiskuchen dürfen ruhig etwas aufquellen, das ist normal.

sotteok

5. Währenddessen alle Zutaten für die Soße in einem Topf mixen und erhitzen. Sobald sie heiß ist, kann die Soße vom Topf genommen werden.

sotteok

6. Zuletzt die Spieße von oben und unten mit der Soße bestreichen und als Topping mit Frühlingszwiebeln oder Sesamkörner bestreuen. Fertig!

sotteok
sotteok

Falls du Reiskuchen genauso liebst wie ich, dann schau dir meine Rezepte zu der Tteokguk Suppe oder Tteokbokki an!

Weitere koreanische Rezepte

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung