Tteokguk - Koreanische Reiskuchensuppe zu Neujahr

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

Happy New Year! – sagen die Koreaner, wenn sie ihren Naujahrestag mit Tteokguk 떡국 feiern. Der nach dem Monkalender gerichtete Feiertag (Seollal) in Korea findet immer zwischen dem 21. Januar und 20. Februar statt. Traditionell wird dazu Tteokguk gegessen, welche aus hauptsächlich oval geschnittenen Reiskuchen, Rindfleisch, Ei und einer Brühe besteht. 

Die Form der Scheiben symbolisiert einerseits den Wunsch nach einem langen Leben und anderseits, der Fantasie folgend Geldmünzen gleich, den Wunsch nach Vermögen und Wohlstand. Mit dem Essen der Suppe hofft man auf ein gutes neues Jahr und glaubt, der koreanischen Alterszählweise zufolge, dass man an diesem Tag mit dem Verzehr der Suppe ein Jahr älter geworden ist.

Vegetarisch/Vegan möglich? Dieses Tteokguk Rezept könnt ihr ganz einfach auch ohne Fleisch oder Tierische Erzeugnisse kochen. Anstatt dem Rindfleisch & Ei, könnt ihr anderes Gemüse hinzufügen oder Ersatzprodukte für Fleisch bzw. Ei verwenden.

2 – 3 Portionen

Kochzeit: 50 min.

nicht scharf

Zutaten:

Für die Brühe:

• 1 getrocknetes Algenblatt* (Dashi)

• 2 Frühlingszwiebeln

• 3 Knoblauchzehen

• 2,5 L Wasser

• 1 Zwiebel

• 2 – 3 EL Suppen Sojasoße* (glutenfreie Variante*)

• 1 TL Sesamöl*

• etwas schwarzen Pfeffer

• 600g Reiskuchen* (oval geschnittene)

• 500g Rinderbrust- oder Nacken

• 2 Eier

• 1 Blatt gerösteter Seetang (Kim)*

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

1. Als erstes legen wir das Fleisch in kaltes Wasser und wechseln das Wasser alle 10 min., um überschüssiges Blut zu entfernen.

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

2. Nach 30 min. waschen wir das Fleisch kurz unter kaltem Wasser gründlich ab und geben es mit 2,5L Wasser, dem Algenblatt, den Frühlingszwiebeln, Knoblauch und der Zwiebel in einen großen Topf. Auf hoher Stufe lassen wir alles mind. 30 min. köcheln. (je länger ihr die Brühe kocht, desto intensiver schmeckt sie später)

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

3. Beim Kochen von Fleisch, sammelt sich das Eiweiß immer an der Wasseroberfläche. Dieses schöpfen wir einfach mit einem Löffel ab.

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

4. Während die Suppe kocht, legen wir die Reiskuchen für 15 min. in kaltes Wasser und lassen sie einweichen. (So saugen sie später nicht die ganze Flüssigkeit von der Brühe auf)

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

5. Das Eiweiß trennen wir vom Eigelb und braten beides, wie ein Omlett an.

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

6. Setzt die Hitze nur auf mittlere Stufe an, so verbrennt nichts am Boden.

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

7. Die beide Omletts schneidet ihr dann in dünne Streifen, welche später als Topping verwendet werden.

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

8. Sobald die Brühe fertig ist, entfernen wir alles bis auf das Rindfleisch und den Knoblauch. Das Rindfleisch geben wir in einen Mixer und zerkleinern es (alternativ einfach mit 2 Kabeln zerkleinern). Danach mixen wir den weichgekochten Knoblauch und 1 TL Salz mit dem Fleisch.

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

9. Die eingeweichten Reiskuchen geben wir dann in die Suppe mit dem Sesamöl, der Sojasoße und dem Pfeffer. Die Reiskuchen lassen wir für 6-8 min. kochen und stellen dann die Hitze aus. Die Suppe ist jetzt fertig und alles muss nur noch garniert werden!

10. Als erstes geben wir die Reiskuchen & Brühe in eine Schüssel und als Topping das Rindfleisch, Ei und die kleingeschnittenen gerösteten Seetangblätter. Fertig!

Ein weiteres tolles Gericht mit Reiskuchen ist Tteokbokki! Tteokbokki ist eines der beliebtesten Gerichte unter Touristen in Korea und mein Rezept dazu findest du hier. Zu Tteokguk passt klassisch Reis und als Beilage Kimchi.

Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe
Tteokguk Rezept koreanische Reiskuchen Suppe

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über einen Pin auf Pinterest freuen😊

Polish 20210802 202857329

Folge mir auf

Meine Ziele für 2022

300 Vokabel lernen
10%
25 Rezepte online stellen
1%
40 Beiträge schreiben
10%

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

2 Kommentare zu „Tteokguk – Koreanische Reiskuchensuppe“

  1. 안녕하세요 이본 씨!
    감사합니다 für dieses nette Rezept.
    Ich lerne seit Feb 2021 koreanisch und wir kochen diesen Freitag 떡국 online mit der Klasse. Schön, dass ich diesen Blog gefunden habe.
    Lieben Gruß,
    Nadine (나딘)

    1. Hallo Nadine,
      das ist ja schön! Freut mich, dass es jemand nachkocht, weil die meisten deutschen dieses koreanische Gericht noch gar nicht kennen. :)!
      Viel Spaß beim Kochen und schick mir gerne ein Foto an info@blogibon.de, würde mich freuen.
      Liebe Grüße, Yvonne

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung