DAKHANMARI 닭한마리 | Koreanischer scharfer Hühnereintopf

DAKHANMARI 닭한마리

Dakhanmari  (닭한마리) – eine Koreanische Hähnchen Suppe, habe ich das erste Mal bei meinem Korea Urlaub in 2019 probiert. Damals waren wir in einem kleinem typischen Lokal in unserer Nachbarschaft und haben etwa 20 € gezahlt für einen großen Topf. Dakhanmari (닭한마리) wird in einem großem flachen Topf serviert, der in die Mitte des Tisches gestellt wird. Darunter befindet sich ein kleiner Gasherd mit dem man das Gericht die ganze Zeit warm genießen kann. Viele Gerichte in Korea werden so serviert und man ist gemeinsam aus einem Topf. 

Dazu wird meistens Reis und verschiedene Beilagen wie Kimchi serviert. Was Dakhanmari besonders lecker macht ist das Dipping vom Hähnchenfleisch in eine scharfe Chilisoße mit chinesischem Schnittlauch. 

3 Portionen

Kochzeit: 1h 20min.

scharf 

Zutaten:

Für die Brühe:

• 1 ganzes Hähnchen (etwa 1 Kg)

• 2 L Wasser

• 5 Knoblauchzehen

• 2 Frühlingszwiebeln

• 1 Stück Ingwer

• 1/2 große Zwiebel

 

Gemüse:

• 2 Frühlingszwiebeln

• 1/2 große Zwiebel

• 3 Kartoffeln

• 1 Bund Buchu (chinesischer Schnittlauch)

• 1 Bund Pak Choi

Für die Soße (1 Person):

• 3 EL koreanisches Chilipulver*

• 1 EL Knoblauch

• 1 EL Koreanische Sojasoße*

• 50ml Wasser

 

Suppenwürzung:

• 2 EL Mirin* oder Soju*

• etwas pfeffer & Salz

• 1 EL Knoblauch

• 3 EL Suppensojasoße* (glutenfreie Variante*)

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dabei nur mich und meinen Blog 🙂

DAKHANMARI 닭한마리

Der chinesische Schnittlauch, auch Buchu (부추) in koreanisch genannt hat einen leichten Knoblauch Geschmack und wird oft in der koreanischen Küche verwendet. Auch in diesem Gericht benutze ich Buchu, aber keine Sorge, falls ihr den nicht in eurem Asia Markt findet, könnt ihr ihn durch Frühlingszwiebeln ersetzen. 

DAKHANMARI 닭한마리

1. Das Hähnchen kurz unter kaltem Wasser abwaschen und zusammen mit 2 L Wasser, einer halben Zwiebel, dem Ingwer und den 2 Knoblauchzehen in einen Topf geben. Das ganze wird für 1 Stunde auf hoher Stufe gekocht. Es sammelt sich beim Kochen Eiweiß an der Oberfläche an welches wir einfach mit einem Löffel abschöpfen.

DAKHANMARI 닭한마리

2. Die Kartoffeln und Zwiebel schneiden wir in dicke Scheiben. Die Blätter vom Pak Choi einzeln abtrennen und den Buchu sowie die Frühlingszwiebeln in längliche Streifen schneiden.

DAKHANMARI 닭한마리

3. Nach einer Stunde entfernt ihr alles aus der Suppe außer das Hähnchen und die Knoblauchzehen.

DAKHANMARI 닭한마리

4. Das Hähnchen grob auseinander nehmen oder wenn ihr mögt auch ganz zerkleinern. Das Hähnchen mit der Brühe und den Knoblauch dann in einen anderen größeren Topf geben. Die Suppe jetzt mit den Zutaten der Würzung würzen!

DAKHANMARI 닭한마리

5. Die Kartoffeln, Zwiebel und Frühlingszwiebeln dann mit dazugeben und alles auf hoher Stufe für 10 min. kochen.

DAKHANMARI 닭한마리

6. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Soße in einer kleinen Schüssel zusammen mixen. Jede Person bekommt eine kleine Schüssel mit der Chilisoße.

DAKHANMARI 닭한마리

7. Die Pak Choi Blätter und den Buchu dazugeben und für 2 Min. auf niedriger Stufe köcheln lassen. Achtung: Nur die Hälfte vom Buchu verwenden! Den Rest dippen wir später in die Chilisoße.

DAKHANMARI 닭한마리

8. Nach 2 min. die Hitze aus stellen und entweder den ganzen Topf servieren oder die Suppe auf Tellern verteilen.

Wie esse ich Dakhanmari?

Der übrige Buchu wird auf die Personen aufgeteilt und mit der jeweiligen Chilisoße durchgemischt. Anschließend dippt man die gekochten Zutaten in die Chilisoße. 

Es ist üblich auch noch länglich geschnittenen Weißkohl mit der Chilisoße zu mischen, aber das habe ich in meinem Rezept nicht gemacht. Probiert es trotzdem gerne aus – super lecker!

DAKHANMARI 닭한마리
DAKHANMARI 닭한마리
DAKHANMARI 닭한마리

Folge mir auf

Meine Ziele für 2022

300 Vokabel lernen
54%
25 Rezepte online stellen
36%
40 Beiträge schreiben
39%

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung