Missha Perfect Cover BB Cream

missha-perfect-cover-bbcream-review

Ich denke jeder, der sich mal mit Koreanischer Kosmetik beschäftigt hat, ist früher oder später bei der Marke Missha gelandet. Missha ist eine der bekanntesten Marken aus Korea neben Firmen wie Innisfree, Dr. G oder Klairs. 

Meine erste Tube von dieser BB Cream habe ich mir 2019 in Korea gekauft. Damals gab es noch eine Limited Edition und auf der Verpackung war der Ryan Bär aus Kakotalk gedruckt.  

2020 hatte ich dann nochmal 3 Tuben von einer Freundin geschickt bekommen, weil diese BB Cream einfach so toll ist.

missha perfect cover bb cream review

Die Umverpackung hatte ich leider nicht mehr, aber diese sieht von den Farben her genauso aus wie die Tube. Das Entnehmen ist durch den Pumpspender sehr angenehm und für das ganze Gesicht verwende ich etwa 2 Pumpstöße

Sie ist so formuliert, dass sie gut abdeckt, aber trotzdem leicht auf der Haut ist. Sie hat eine leicht cremige und klebrige Konsistenz, welche sich aber leicht verteilen lässt. 

Du kannst sie einfach mit den Fingern verblenden oder nutzt einen Pinsel oder Schwamm. Das bleibt ganz dir überlassen! Ich benutze meistens einen Schwamm, damit lässt sich es einfacher in die Haut einarbeiten. 

Das Ergebnis ist ein natürlicher Glanz, aber es wirkt nicht fettig sondern einfach gut durchfeuchtet. Asiatische BB Creams geben einem oft mehr als nur eine getönte Tagescreme! Die Missha Perfect Cover bb Cream hat eine Reihe an tollen Inhaltsstoffen wie Ceramide, Glycerin oder Hyaluronsäure. 

missha-perfectcover-bb-cream-review

Ich finde sie ähnelt von der Konsistenz und Farbe her der Purito Cica BB cream (lies dir hier mein Review dazu durch). Zuerst wirkt sie etwas gräulich, aber nach ein paar Minuten passt sie sich dem Hautton an. Ich habe mit dieser BB Cream immer ein natürliches Ergebnis, nicht cakey oder fettig. 

Leider ist sie, wie bei den meisten Koreanischen Firmen, nur in helleren bis mittleren Nuancen erhältlich. Ich habe sie in der Farbe #21 Light Beige gekauft.  Soweit ich weiß gibt es sie in 7 Nuancen zu kaufen. 

Erhältlich auf Yesstyle:

#23 –  Natural Beige*

#27 – Honey Beige*

Erhältlich auf Amazon:

#13 – Bright Beige*

#21 – Light Beige*

#23 –  Natural Beige*

#25 – Warm Beige*

#27 – Honey Beige*

#29 – Caramel Beige*

#31 – Golden Beige*

Die Missha Perfect Cover BB Cream empfehle ich Leuten, die eher trockene bis Mischaut haben. Ich habe trockene & unreine Haut und muss besonders auf die Inhaltsstoffe achten, aber mit dieser BB Cream habe ich absolut keine Probleme. 

Da ich an vielen Allergien leide, ist es nicht selten, dass ich Rötungen im Gesicht habe, aber wie man sieht deckt die BB Cream alles gut ab! Ich liebe das natürliche Finish und auch den Glanz den sie bringt, weil meine trockene Haut ungeschminkt eher fade aussieht. 

Ich habe kein Puder und auch keinen Primer drunter benutzt. Ich wollte euch das Ergebnis Der Missha BB Cream so zeigen, wie es wirklich ist. 

Obwohl sie schon viele Feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthält, empfehle ich Leuten mit trockener Haut im Winter auf jeden Fall noch eine Reichhaltige Tagescreme zu verwenden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie sich durchaus in den Fältchen um den Mund absetzt, wenn ich dort trockene Stellen hatte. Ansonsten ist sie für mich neben der Purito BB Cream, eine der besten BB Creams die es gibt!

missha-perfectcover-bb-cream-review
missha-perfectcover-bb-cream-review

Habt ihr noch andere gute BB Creams, die ihr empfehlen könnt? Bisher kenne ich nur diese und die von Purito. Da ich seit 2016 nichts anderes verwendet habe, halte ich gerade ausschau nach etwas Neuem und freue mich bald eine neue BB Cream vorstellen zu können :)!

Folge mir auf

Meine Ziele für 2022

300 Vokabel lernen
300 Vokabel lernen 86%
25 Rezepte online stellen
25 Rezepte online stellen 64%
40 Beiträge schreiben
65%

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung