Peach C Honey Glow Cover Cushion review

Das PEACH C Honey Glow Cover Cushion habe ich mir gekauft, in der Hoffnung einen schönen Glow zu bekommen. Bisher habe ich einige Cushions schon ausprobiert, einige davon gut einige weniger gut. Von der Marke Peach C hab ich bisher noch nichts ausprobiert und ich war gespannt, ob die Marke in Zukunft bei mir punkten kann.

Peach C Honey Glow Cover Cushion review

Das Packaging ist schlicht aber schön gehalten. Das Cushion ist im Gegensatz zu meinem getesteten Cushion von Pony Effect kleiner im Durchmesser, aber dafür auch handlicher. 

Das Cushion gibt es in den Farben #01 Ivory,  #02 Beige oder #03 Sand. Wobei die Farbe #03 auch noch relativ hell ist, wie ich finde. Leider bieten koreanische Firmen selten wirklich dunkle Farben an, da Koreaner*innen meistens einen sehr hellen Hautton haben. 

Peach C Honey Glow Cover Cushion review

Zum Schutz ist das Make-up zuerst immer mit so einem Sticker überdeckt, welchen man einfach abziehen kann. In jedem Cushion, welches ich bisher getestet hatte, war auch ein Spiegel dabei, damit man sich unterwegs schnell das Make-up richten kann. Über dem Spiegel wurde auch noch eine Folie geklebt, damit dieser vor dem erstem Gebrauch nicht verschmutzt. 

Peach C Honey Glow Cover Cushion review

Im Cushion selber befindet sich dann diesen Schwämmchen, welches mit Make-up vollgezogen ist. Die Farbe sieht auf dem ersten Blick etwas dunkel aus, aber auf der Haut war die Farbe Ivory ziemlich hell. 

Peach C Honey Glow Cover Cushion review

Ich habe eine helle und kränklich aussehende Haut und muss daher auch immer den hellsten Ton kaufen. Bei dem PEACH C Cushion, dachte ich aber zum ersten Mal, das ein Ton dunkler vielleicht besser gewesen wäre.

Die Form vom von einem Wassertropfen hat sich als ziemlich nützlich herausgestellt. Bisher hatten alle Cushions, die ich getestet habe eine runde Form. Bei einem runden Cushion, ist es schwieriger das Make Up korrekt zu verblenden in kleinen Winkeln, wie um die Augen.

Peach C Honey Glow Cover Cushion review

Bei der ersten Nutzung, war ich ehrlich gesagt noch nicht überzeugt und es brauchte 2 – 3 Anläufe bis ich den Dreh bei diesem Cushion raus hatte. Mit nur einer Schicht habt ihr eine schwache Abdeckung, welche für den Alltag super ist. Ich trage aber immer Make Up mit einer hohen Abdeckung, weil ich viele Rötungen habe und mit einer unreinen Haut zu kämpfen habe. 

Habe ich aber eine zweite Schicht aufgetragen fing es schnell an cakey zu wirken. Mit Primer ging es dann wieder, aber ich trage nicht gerne Primer, weil diese mein Hautbild schlechter machen. Also habe ich ein paar andere Cremes als Base verwendet, um zu sehen, ob es an meinen Feuchtigkeitscremes liegt. Und siehe da, es lag an meiner Cerave Feuchtigkeitscreme. Die Creme und das Make-up haben sich einfach nicht gut vertragen. 

Peach C Honey Glow Cover Cushion review
ungeschminkt
Peach C Honey Glow Cover Cushion review
mit Cushion (2 Schichten)

Nachdem ich die Creme gewechselt habe, hielt das Cushion super. Es gibt dir ein semi mattes finish, welches für fahle Haut ein richtiger Segen ist. Ich war begeistert von dem Ergebnis, da es mich stark an mein Lieblings-Cushion von Moonshot* erinnert hat. 

Nach einem 8 Stunden Arbeitstag hat es bei mir nur an den Nasenflügeln etwas nachgelassen und sich in den Fältchen abgesetzt.

Eine besondere Pflege durch das Cushion habe ich nicht gemerkt, welche der Hersteller verspricht. Auch ist es bei mir schneller leer gegangen, als meine bisherigen Cushions. Das liegt wohl daran, dass es im Vergleich kleiner ist oder weniger Produkt mit dem Schwämmchen verbunden wurde. 

Gekauft habe ich es mir auf Yesstyle*. Yesstyle hat eine breite Auswahl an KBeauty Produkten oder auch aus China oder Japan. Ich kaufe gerne dort ein, da die Produkte dort am günstigsten sind ( keine Zoll Gebühren). Lies dir gerne meine Erfahrung zu Yesstyle hier durch. 

Peach C Honey Glow Cover Cushion Endergebnis

Peach C Honey Glow Cover Cushion review
Peach C Honey Glow Cover Cushion review
Peach C Honey Glow Cover Cushion review

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dabei nur mich und meinen Blog ^-^

Folge mir auf

Meine Ziele für 2022

300 Vokabel lernen
300 Vokabel lernen 10%
25 Rezepte online stellen
25 Rezepte online stellen 1%
40 Beiträge schreiben
10%

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung