Budae Jjigae | Koreanischer Eintopf

budae jjigae rezept

Budae Jjigae (부대찌개) ist ein koreanisches Gericht, welches während dem Koreakrieg erfunden wurde. Dadurch, dass US-Truppen in Korea stationiert waren, hat man amerikanische Zutaten wie Baked Beans oder Spam mit koreanischen Zutaten wie Kimchi und Gochujang gemischt. 

Zu diesem Zeitpunkt herrschte auch Lebensmittelknappheit bei der Bevölkerung und es wurden einfach alle Zutaten die man finden konnte zusammen gemixt. Daraus entstand dann Budea Jjigae.

Budae Jjigae ist tief in der koreanischen Geschichte verwurzelt und nach wie vor eines der beliebtesten Gerichte der koreanischen Küche. Da alles, was Koreaner an Zutaten lieben, in einem Gericht vereint wird. 

Typischerweise wie viele Hot-Pot Gerichte in Korea, wird auch Budae Jjigae auf einem tragbaren Herd in mitten auf dem Tisch serviert. Es ist üblich, dass jeder am Tisch aus einem großem Topf isst und dazu werden Beilage wie Kimchi oder Kongnamul Muchim serviert. 

Was brauchen wir für Budae Jjigae?

budae jjigae rezept

Es ist mit das einfachste Gericht für mich zum Kochen, weil man alle Zutaten nur in den Topf wirft und kochen lässt. Hier ein paar grundlegende Dinge:

Schinken & Würstchen: Für Budae Jjigae ist es unabdinglich Fleisch mit zu verwenden und normalerweise benutzt man dafür Schinken (Frühstücksfleisch) und Würstchen. Ich habe Koreanischen Schinken gekauft, aber ihr könnt auch normalen Schinken, Schweinebauch oder Hot Dogs verwenden. Es sind keine Grenzen gesetzt.

Kimchi, Tofu & Reiskuchen: Am besten kauft ihr flache Reiskuchen (siehe Bild) aus dem Asiamarkt und nicht die länglichen. Die Flachen werden meistens für Suppen benutzt. Kimchi findet ihr auch im Asiamarkt oder könnt ihn einfach selber herstellen (Rezept). Für dieses Rezept ist es am besten weichen Tofu zu verwenden. Da ich den Geschmack aber nicht mag, habe ich festen genommen. 

Ramen & Käse: Im Asiamarkt gibt es reine Ramen Nudeln zu kaufen ohne Würzung, die extra für solche Suppen gedacht sind. Solltet ihr diese aber nicht finden, kauft einfach irgendwelche Ramen Nudeln und benutzt nicht die Würzmischung die in der Packung ist. Die Käseoption ist optimal und ich habe keinen verwendet, aber viele koreanische Restaurants legen Sandwich Käse obendrauf. Es bleibt euch überlassen, Käse zu nutzen.

Rindfleischbrühe: Hier kommt der schwierigere Part. Wenn man Budae Jjigae wirklich authentisch nachkochen möchte, sollte man die Rindfleischbrühe selbst herstellen (hier ein Rezept auf English dazu). Das dauert aber mehrere Stunden und die meisten wollen wahrscheinlich nicht 10 Stunden mit kochen verbringen. Daher gibt es 2 Alternativen. Von der Marke Bibigo gibt es flüssig-verpackte Rindfleischknochenbrühe zu kaufen. Leider habe ich diese bisher nur in einem Asia Markt in Berlin gesehen oder hier auf Amazon aus Kanada. Ansonsten habe ich koreanisches Instant Pulver* für Rindfleischbrühe benutzt, welches man auch im Asia Markt findet. Wenn ihr auch diese beiden Alternativen nicht finden solltet, verwendet einfach deutsche Instant Rinderbrühe. 

2 Portionen

Kochzeit: 22 min.

scharf 

Zutaten:

Für die Brühe:

• 400g Spam (Frühstücksfleisch)

• 4 Würstchen

• 100g Miniwürstchen

• 250g Tofu

• 1 Packung Ramen Nudeln ohne Würzung

• 150g Kimchi

• 50g Flache Reiskuchen*

• 2 Frühlingszwiebeln

• 550ml Wasser (oder Rindfleischbrühe)

• 1 TL Dasida

• 50g Baked Beans

Für die Soße:

• 1 EL Koreanische Chilipaste*

• 1 EL Mirin* oder Soju*

• 1 EL Koreanische Sojasoße

• 1 EL Frischen Knoblauch

• 1 EL Koreanisches Chilipulver

• eine Prise Salz & Pfeffer

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du unterstützt dabei nur mich und meinen Blog 🙂

budae jjigae rezept
budae jjigae rezept
budae jjigae rezept
budae jjigae rezept

1. Den Schinken, Tofu und die Würstchen in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln und Frühlingszwiebeln auch in längliche Streifen schneiden. 

budae jjigae rezept

2. Die Zutaten für die Soße in einer kleinen Schüssel zusammen mischen und zur Seite stellen.

budae jjigae rezept

3. Die Zwiebeln auf hoher Stufe 2 Min. anbraten.

budae jjigae rezept

4. Dann alle Zutaten nacheinander in einem Kreis in den Topf/tiefe Pfanne legen. Das Kimchi, die Baked Beans und die Frühlingszwiebeln kommen in die Mitte. Dazu 550ml Wasser oder Rindfleischbrühe geben.

budae jjigae rezept
budae jjigae rezept

5. Die zusammen gemischte Soße gebt ihr oben drauf und wenn ihr nur Wasser benutzt, fügt ihr noch 1 TL Dasida hinzu. Solltet ihr selbstgemachte Rinderbrühe verwenden überspringt ihr den Part mit Dasida.

Das Ganze wird dann für etwa 8 Min. auf hoher Stufe gekocht.

budae jjigae rezept

6. Zum Schluss noch die Ramen in die Mitte geben und für 4 Min. weiter köcheln lassen. Fertig!

Nach Bedarf könnt ihr auch mehr Wasser hinzufügen, falls zu viel verdampfen sollte. 

budae jjigae rezept
budae jjigae rezept

Folge mir auf

Meine Ziele für 2022

300 Vokabel lernen
54%
25 Rezepte online stellen
36%
40 Beiträge schreiben
39%

Yvonne Kuntemeier

Gründerin von Blogibon

Ich teile gerne meine Erfahrung mit der Koreanischen Sprache, Kultur und Kosmetik. Mein Name wird in der koreanischen Sprache als Ibon ausgesprochen, daher kommt der Name Blog-Ibon.

 

Ich koche leidenschaftlich koreanisches Essen seit 2017 und entschloss mich den Blog zu eröffnen als mein eigenes online Rezeptbuch. Daraus wurde aber schnell mehr und immer mehr Leser fanden meine Webseite. Heute kann ich mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit ohne den Blog anfange würde. Vielen Dank für euren netten Kommentare und Zusprüche weiter zu machen!

 

Nebenbei bin ich ein großer Fan von koreanischen Beauty Produkten sowie Fashion und teile meine Erfahrungsberichte von Beauty Brands wie Innisfree, Cosrx (und noch viel mehr) sowie der Webseite Yesstyle.

Folge mir auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung